Blockchain Autumn School 2018 10.09 – 14.09. 2018

Ort: Hochschule Mittweida, Sachsen, Deutschland,

  • Begrüßung und Theorie Anfänger: Haus 39 (Medienzentrum) Hörsaal 39-041
  • Theorie Fortgeschritttene: Haus 39 Hörsaal 001
  • Praktika Anfänger: Haus 39 Räume 134, 135
  • Praktika Fortgeschrittene: Haus 6 Raum 6.04.01

NEU: Master of Science Blockchain & Distributed Ledger Technologies (DLT)

Wir, das BCCM der Hochschule Mittweida, veranstalteten im September 2017 mit großem Erfolg die Blockchain Autumn School 2017. Wir werden an diesen Erfolg anknüpfen und organisieren im Zeitraum vom 10.09. bis 14.09.2018 die Blockchain Autumn School 2018.

Im Unterschied zu einer klassischen Konferenz (Informationscharakter, Überblick verschaffen) ist die  Autumn School eine Veranstaltung zur Aus- und Weiterbildung im Bereich Blockchain. Neben Vorträgen und Vorlesungen gibt es eine Reihe von Praktika (hands-on) am Rechner – individuell betreut durch unsere Tutoren und studentischen Hilfskräfte.

Sprache: Die meisten Veranstaltungen finden auf Deutsch statt. Einige Veranstaltungen können auf Englisch gehalten werden.

Zielgruppe:

Interessierte Vertreter von Anwender- und Beratungsunternehmen sowie Studierende, Lehrende aus Hochschulen weltweit.

Wir bieten zwei parallele Schienen an:

Anfänger: Personen, die keine oder nur geringe technischen Grundlagen der Blockchain-Technologie haben

Fortgeschrittene: Personen, die bereits mit der Blockchain–Technologie vertraut sind

Form: Fachvorträge und Praktika am Rechner, hauptsächlich in englischer Sprache. Einzelne Veranstaltungen können auf Deutsch gehalten werden.

Datum: 10.09.2018 – 14.09.2018

Abschluss: Teilnahme-Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme an der Blockchain Autumn School 2018 durch das Blockchain Competence Center Mittweida (BCCM) der Hochschule Mittweida

Programm Blockchain Autumn School 2018

Der folgende Programmablauf ist vorläufig, wird laufend aktualisiert und kann sich bis zum Beginn der Veranstaltung noch ändern.

 

Montag 10.09.2018 Anfänger Fortgeschrittene
10:15 – 11:15 Uhr Grußworte von Herrn Prof. Dr. Andreas Ittner, Leiter des Blockchain Competence Centers Mittweida, Herrn Ralf Schreiber, Oberbürgermeister der Stadt Mittweida, Frau Miriam Stareprawo-Hofmann von der Volksbank Mittweida und von Herrn Prof. Dr. Volker Tolkmitt, Prorektor Bildung der Hochschule Mittweida
11:30 – 13:00 Uhr Theorie Blockchain-Anwendungen (Finanzen, Immobilien, Verwaltung, Energie)
Prof. Dr. Andreas Ittner (BCCM)
13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 – 15:30 Uhr Theorie: Grundlagen Blockchain 1 (Proof of Work, Mining, Adressen,  Wallets, Transaktionen,  Blöcke, Knoten, Bloomfilter, Merkle Trees, Blockexplorer, …) Theorie: Privatsphäre in der Blockchain
  Mario Oettler (BCCM) Torsten Haß
15:50 – 17:20 Uhr Praxis-Session: Grundlagen Blockchain / Bitcoin (Wallet, Merkle Trees, Bloomfilter) Praxis-Session: Truffle
17:30 – 20:00 Uhr Blockchain-Kino
Dienstag 11.09.2018
9:00 – 10:30 Uhr Theorie: Grundlagen Blockchain 2 (Speicherung (heiß & kalt), Aufteilen & Teilen von Schlüsseln,  Scripte, Tauschbörsen) Theorie: Ethereum

Layer 2 Solutions und Multichain Protocols

  Mario Oettler (BCCM) Christoph Jentzsch (Slock.it)
10:50 – 12:20 Uhr Praxis-Session: Ethereum (Mist Browser, Smartcontract) Praxis-Session: Data Market Dapp
12:20 – 14:00 Uhr

Mittagspause und Standsession

Besuch der Unternehmensstände Jobgespräche, Netzwerken

14:00 – 15:30 Uhr Theorie: Grundlagen Ethereum

Account Typen, Transaktionen, EVM, Gas, High level languages, Account Interaktionen durch Smart Contracts,…

Theorie: rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Blockchain-Technologie, Banking
 Christoph Jentzsch   (Slock.it) Prof. Dr. Markus Büch:  Smart Contracts und Legal Coding . Binäre Entscheidungsfindung im Recht

Prof. Dr. rer. oec. Volker Tolkmitt (BCCM): Im Block statt Zug um Zug – wie der internationale Handel revolutioniert werden kann

Frank Boberach (Reisebank AG): Ripple, aktuelle Entwicklungen. Von der Blockchain zu Interledger

15:45 – 17:15 Uhr Start up Session – Startups stellen sich vor, je 30 Minuten

Fabian Pohl, Marcel Horndasch, Dominik Müller:  Kennenlernen in Mittweida und Gründung, Vorstellung des „BlockAxs Smart Access Protocol“, plattformübergreifende Lösung für ein dezentrales Rechte- und Rollenmanagement, Nutzung des Security-Tokens (BlockAxs GmbH)

Authentic.Network: Blockchain als Mittel zum Zweck

Thomas Müller: Wie Unternehmen morgen kooperieren! Erfahrungen aus drei Jahren Blockchain Projekten (evan GmbH)

18:00 – 23:00 Uhr Get-Together

Speed-Dating

Mittwoch 12.09.2018
10:00 – 11:30 Uhr Theorie: Grundlagen 3 ( Hardfork/ Softfork, Konsensverfahren POS, DPOS, Ripple, IOTA, Payment Channels) Theorie: ZK-Snarks
 Mario Oettler (BCCM) Prof. Dr. Klaus Dohmen (BCCM)
11:30 – 12:30 Uhr Mittagspause
12:30-14:00 Uhr Theorie: Grundlagen Kryptographie Theorie: NEM – Einführung zur NEM Blockchain (Grundlagen, Einfachheit der Entwicklung, modular einsetzbare Execution Tools)
 Prof. Dr. Klaus Dohmen (BCCM) Wird noch bekanntgegeben
14:20-15:50 Uhr Was braucht es alles für einen ICO?

Martin Wos (Block Stocks Swiss AG)

16:10 – 17:40 Uhr Praxis-Session: Ethereum 2 (ERC 20 Token) Praxis-Session: NEM Schnelles Prototyping (Voraussetzungen, Erstellung eines Minimum Viable Products)
19:00 – 22:00 Uhr Blockchain Meetup Saxony
Donnerstag 13.09.2018
9:00-10:00 Uhr  Dr. Johannes Beermann – Vorstand Bundesbank: Blockchain und Krypto-Token aus Sicht der Bundesbank
10:20-11:50 Uhr Praxis-Session: Ethereum + IOT
11:50 – 12:50 Uhr Mittagspause
12:50 – 13:20 Uhr Theorie: Nutzung von Blockchains unter Berücksichtigung der Privatsphäre nach der DSGVO

Maximilian Niemzik (MaibornWolff GmbH)

Slock.it IOT-Layer

Stefen Kux (slock.it)

 

13:20 – 14:10 Uhr Euro gestern – Kryptowährung morgen? Eine Potenzialanalyse von ausgewähltem Kryptogeld.

Ruben Wittrin (Hochschule Mittweida)

14:30 – 16:00 Uhr Vorstellung der Blockchain-Schaufensterregion Mittweida

Prof. Dr. Alexander Knauer (BCCM)

Blockchain as a Service – sinnvoll oder nicht?

Sascha Dobratz (T-Systems MMS)

Identifizieren und Validieren von Blockchain Use-Cases

Johannes Lang-Koetz (T-Systems MMS)

16:30 – 18:00 Uhr World Café in Computer-Pools mit Seminargruppen
18:30 – 20:00 Uhr Themenabend

Auswertung World Café

Freitag 14.09.2018
9:00 – 10:30 3. Mittweidaer Blockchain Ideenwettbewerb
11:00- 11:30 Preisverleihung
11:30 – 12:00 Verabschiedung

Tickets & Sponsoring

Teilnahmeticket für Unternehmensvertreter / Privatpersonen / Promotionsstudenten: 1.190 Euro

Teilnahmeticket für Studierende in berufsbegleitenden Studiengängen / Teilzeitstudierende: 590 Euro

  • Teilnahme an den Veranstaltungen (Theorie-, Praxis-Sessions, Unternehmensvorträge)
  • Abschluss mit Teilnahme-Zertifikat
  • Teilnahme an der Get-together-Veranstaltung
  • Möglichkeit für Networking und Job-Gespräche mit den Studierenden und den Sponsoren

Bestellformular

Teilnahmeticket für Vollzeitstudierende (weltweit): kostenfrei

  • Teilnahme an den Veranstaltungen (Theorie-, Praxis-Sessions, Unternehmensvorträge)
  • Abschluss mit Teilnahme-Zertifikat
  • Teilnahme an der Get-together-Veranstaltung
  • Möglichkeit für Networking und Job-Gespräche mit den Sponsoren

Teilnahmevoraussetzungen

Nachweis der Immatrikulation mittels Immatrikulationsbescheinigung

Sponsorenpaket „Platin“: 14.000 Euro zzgl. MwSt.

  • 4 Teilnehmertickets für die ganze Woche incl. Get-Together-Veranstaltung im Gesamt-Wert von 4.760,- Euro
  • Sponsor der Get-together-Veranstaltung mit besonderer namentlicher Hervorhebung
    Präsentationsmöglichkeit (Unternehmensstand im Foyer, ca. 10 qm) für Job-Gespräche mit Studierenden und Unternehmensvertretern
  • Präsentationsmöglichkeit für Unternehmenslogo auf der Webseite (mit Link) und dem Werbeflyer der Blockchain Spring School
  • 1 Vortrag zum eigenen Unternehmen (30 Minuten)
  • 1 Praxis-/Fachvortrag (30 Minuten)
  • Bereitstellung der Teilnehmer-Liste
 

Sponsorenpaket „Gold“: 9.000 Euro zzgl. MwSt.

  • 2 Teilnehmertickets für die ganze Woche incl. Get-Together-Veranstaltung im Gesamt-Wert von 2.380,- Euro
  • Präsentationsmöglichkeit (Unternehmensstand im Foyer, ca. 6 qm) für Job-Gespräche mit Studierenden und Unternehmensvertretern
  • Präsentationsmöglichkeit für Unternehmenslogo auf der Webseite (mit Link) und dem Werbeflyer der Blockchain Spring School
  • 1 Vortrag (Praxis-/Fachvortrag oder zum eigenen Unternehmen, 30 Minuten)
  • Bereitstellung der Teilnehmer-Liste
Unsere Medienpartner

Kontakt & Anmeldung

Verbindliche Anmeldung (Teilnahmeticket für Unternehmensvertreter / Privatperson): Hier bestellen

Wenn Sie sich als Vollzeitstudent für die Blockchain Autumn School interessieren senden Sie uns bitte eine Mail mit einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung an:

bccm [at] hs-mittweida [dot] de

Bitte teilen Sie uns außerdem gleich mit, ob Sie an den Seminaren für Anfänger oder an denen für Fortgeschrittene teilnehmen wollen.

Anreise & Veranstaltungs- und Hotelinformationen

Anreise

  • mit dem PkW: via Autobahn A4, siehe Karte
  • mit der Bahn: via Chemnitz (über Leipzig oder Dresden)
  • mit dem Flugzeug: Flughafen Dresden oder Leipzig (Weiterreise mit Bahn oder PkW)

Veranstaltungsort

  • Die Blockchain Autumn School findet an der Hochschule Mittweida im Haus 39, Raum 39-041 (Eröffnung, Theorie, Vorträge und Praktika, Verabschiedung), Haus 39, Raum 39-001 (Theorie für Fortgeschrittene) sowie im Haus 39, Räume 39-134 und 39-135, Haus 6, Raum 6.04.01 und  (jeweils Praktika) statt.
  • Haus 39 – Zentrum für Medien und Soziale Arbeit, Bahnhofstraße 15, 09648 Mittweida
  • Einen Lageplan zur besseren Orientierung finden Sie hier: Campusplan

Hotelinformationen

  • Hotel Deutsches Haus, Mittweida
  • Liste von Hotels und Pensionen, sortiert nach Entfernung (Gastgeberverzeichnis (pdf))
  • Da die Stadt Mittweida selbst nur über geringe Übernachtungskapazitäten verfügt, empfiehlt es sich, ein Hotel in Chemnitz zu wählen. Mittweida ist bequem per Zug (DB) und Straßenbahn (CB) von Chemnitz aus zu erreichen. Vom Bahnhof sind es ca. 10 Minuten Fußweg zur Hochschule. Fahrplanauskunft hier.